Die Künstler*innen der galerie-stiz

Sibylle Bross

 

Über meine Arbeit
Ein wichtiger Bereich innerhalb meiner Arbeit ist die Auseinandersetzung mit dem menschlichen Körper. Der Körper interessiert mich in seiner Verletzlichkeit aber auch in seiner Schwere wie das vor allem bei Schwangeren zu erleben ist. Ich beobachte den Rhythmus des Lichts auf dem Körper und spüre der inneren Bewegung nach. Dabei arbeite ich sehr gerne mit einem Modell in meinem Atelier. Zum einen reizt mich die direkte Auseinandersetzung mit einem Gegenüber, zum anderen zwingt mich diese Situation zu äußerst konzentrierter Arbeit. Aus dieser Dichte entstehen Bilder, spontan und leidenschaftlich. (s. auch Aktmalerei)

Portrait, Sibylle Bross
Drei im Wasser
Acryl und Öl auf Leinwand
120x60 cm
Preis: 3250 Euro
Bildnummer: 951
Kaufoption >>
gelbes Haus
Öl auf Leinwand
40x30 cm
Preis: 1200 Euro
Bildnummer: 952
Kaufoption >>
Liegende
Öl auf Leinwand
30x70 cm
Preis: 1700 Euro
Bildnummer: 953
Kaufoption >>
Sightseeing
Öl auf Leinwand
40x40 cm
Preis: 1400 Euro
Bildnummer: 954
Kaufoption >>
Straßencafe
Öl auf Leinwand
50x50 cm
Preis: 1800 Euro
Bildnummer: 955
Kaufoption >>
unexpectet
Öl auf Leinwand
50x50 cm
Preis: 1800 Euro
Bildnummer: 956
Kaufoption >>
gelber Stuhl
Acryl und Öl auf Leinwand
70x50 cm
Preis: 2150 Euro
Bildnummer: 957
Kaufoption >>
zurück gelehnt
Acryl auf Leinwand
40x40 cm
Preis: 1400 Euro
Bildnummer: 958
Kaufoption >>

Sibylle Bross

1959 geboren in Stuttgart
1977 – 79 Aktzeichnen bei K. U. Nuss, Fachschule für Gestaltung, Schwäbisch Gmünd
1979 – 80 Goldschmiedeschule Hanau
1981 – 84 Studium der Malerei, Ecole Des Beaux Arts,Paris bei Lagrange und Cremonini, Aktzeichnen bei Amor
1984 – 86 Staatliche Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart,Klasse Sonderborg, freie Malerei

Seit 1986 Freischaffende Malerin

Seit 1988 Mitglied im Verband bildender Künstler
Seit 1989 Mitglied der Waiblinger Künstlergruppe
Seit 2018 Mitglied im Katwijkerkring
Seit 2019 Mitglied Künstlersonderbund

Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen und Aufträge im In- und Ausland
Stipendien, Auszeichnungen und Preise (Auswahl): 2018 Pittoresk Urk, NL; 2017 Lissabon Pleinair, PT, Glyngoere PleinAir, DK, Pleinair im Bad, Künstler malen in den Züricher Badis; CH; 2015 Rembrandt Paintings Award, NL; 2015 2013 Glory International Festival, Bergen aan Zee, NL; 2017 2015 2011 Lamu painters festival, Kenia; 2016 2010 Kaiserbäder Plein Air: 7 malen am Meer; 2009 2005 Auszeichnung, Schilderfestival Noordwijk, NL; 2018 2016 2009 2008 2007 Artist in Residence, Kunstverein Katwijk, NL; 2007 Artist in Residence, Hotel Spaander, Volendam, NL

 

Bei meinen großformatigen Bildern entwickle ich aus abstrakten Flächen Menschenbilder. Tagelang spiele ich ganz frei mit Acrylfarbe. Ich lasse die Farbe tropfen, treibe sie mit dem Spachtel zusammen oder setze meditativ eine Lasur auf die andere. Die Verdichtung zum Motiv entsteht dann so wie ein Traum sich bildet: Eins wächst aus dem Anderen und ich gebe mich ganz diesem inneren Prozess hin. Dabei entstehen meist surreale Bilder in denen sich verschiedene Ebenen aus Vergangenheit und Gegenwart, Gesehenem und Erlebtem durchdringen.

Und dann gibt es noch diese verrückte Leidenschaft, die ich erst vor einigen Jahren entdeckt habe: Ich gehe mit meiner Staffelei und den Ölfarben auf Reisen und male „pleinair“. Dabei stehe ich fast immer in einer belebten Stadt mitten im Gewühl und liefere mich diesem Sog ganz aus: Ohne Vorzeichnung, rein aus dem Material Ölfarbe heraus setze ich was ich sehe direkt vor Ort in Licht- und Farbe um. Da gibt es kaum Nacharbeit im Atelier. Alles ist Moment und Gegenwart. Dieses Einssein mit der Außenwelt hat schon Suchtcharakter und ich finde oft schwer im Herbst in mein Atelier zurück.

Durch die Pleinair Malerei wurde ich schon weltweit zu vielen Symposien eingeladen und hatte Begegnung und Austausch mit Malerkollegen vieler Nationalitäten. Dieser Austausch und das Arbeiten im Freien hat mein Leben verändert und hat sich auch auf meine Atelierarbeit ausgewirkt.

 

Sibylle Bross im Januar 2021, Portraitfoto: Wolgang Irg